Müggelschlößchen - Schule  •  Berlin - Köpenick
Willkommen
Schuljahr 2023/2024
Schuljahr 2022/2023
Unsere Schule
Elternvertretung/GEV
Förderverein
Foto-Galerie
Linksammlung
Archiv Schuljahr 2021/2022 Schuljahr 2020/2021 Schuljahr 2019/2020 Schuljahr 2018/2019 Schuljahr 2017/2018 Schuljahr 2016/2017 Schuljahr 2015/2016 Schuljahr 2014/2015 Schuljahr 2013/2014 Schuljahr 2012/2013 Schuljahr 2011/2012 Schuljahr 2010/2011 Unicef Pressespiegel
So finden Sie uns
Impressum
Schuljahr 2010/2011

Ein Besuch im Tierpark Berlin

Unser Wandertag in den Tierpark

Am Dienstag, den 15.März 2011 fand für alle Klassen unserer Grundschule ein Wandertag statt.
Wir, die Klasse 3a, haben an diesem Tag einen Ausflug in den Tierpark Berlin- Friedrichsfelde unternommen.
Der Tierpark Berlin zählt mit 160 ha Fläche und knapp 10.000 Tieren in über 1.000 Arten zu den größten Tiergärten der Welt.
Für einige Kinder unserer Klasse war der Besuch zudem ein echtes Highlight, denn manche kannten bestimmte Tierarten bisher nur aus Büchern und aus dem Fernsehen.
Am Dienstagmorgen machten wir uns also in aller Ruhe auf dem Weg.
Zuerst wurde geklärt, was an diesem Tag alles besucht werden sollte, denn natürlich reichen einige Stunden nicht aus, um den kompletten Tierpark zu durchqueren und alle Tiere zu besichtigen.

   

Orientierung

 

Wo soll's langgehen?

Nach einer Abstimmung unter den Schülerinnen und Schülern entschieden wir uns letztendlich für die Häuser im Tierpark als Schwerpunkte, die die verschiedensten Tiere beherbergen.
Wir besuchten die Krokodilhalle und staunten über die Reptilien, die, obwohl sie artenverwandt sind, teilweise unterschiedlich aussehen. Leider war es uns nicht möglich, die Schlangenfarm zu besichtigen.

   

..in Richtung Reptilhaus

 

Foto-Shooting

Auf dem Weg zum Dickhäuterhaus trafen wir auf andere Schulklassen.
An diesem Tag wollten also auch andere Kinder von dem schönen Wetter durch einen Ausflug in den Tierpark profitieren. Es war zwar noch nicht sehr warm, aber immerhin ließ sich die Sonne bereits mehrmals blicken.
Wir beschlossen, eine längere Frühstückspause einzulegen.

   

Erst einmal frühstücken...

 

...eine echte Seekuh im Dickhäuterhaus...

Nach dem Dickhäuterhaus besuchten wir als letzte große Station noch das
Alfred-Brehm-Haus, eines der größten Tierhäuser der Erde
.

   

Ob es den Flamingos nicht zu kalt ist?

 

Was gibt es denn da?

In dem Haus fanden wir die Raubtieranlagen vor, wir hatten also die Gelegenheit, einmal ganz nah bei Leoparden, Löwen und Tigern zu sein.
Später schlugen wir den Weg ein, der uns an den Eisbären vorbei- und letztendlich zum Ausgang führte.

   

...bei den Elefanten...

 

Besichtigung der Braunbären am "Bärenschaufenster"

Der Tag war sehr interessant und lehrreich. Er war eine Abwechslung zum alltäglichen Schulleben und hat allen viel Spaß gemacht.
Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Wandertag, der zum Glück nicht mehr lange hin ist.

geschrieben von Christina Böldt
Praktikantin der Müggelschlößchen-Schule

   

Es war wirklich ein erlebnisreicher und lehrreicher Tag für uns!  

Auf Wiedersehen!

Müggelschlößchen-Schule, Alfred-Randt-Str. 56, 12559 Berlin | info (at) ms-schule.de